FAQ

Gute Frage! Das kommt natürlich ganz darauf an, was Sie benötigen.

Geht es um eine Grundstückszerlegung,  Grenzvermessung, Abmarkung, ein Grenzzeugnis? Oder um einen Amtlichen Lageplan für einen Bauantrag beziehungsweise eine Gebäudeeinmessung?

Die Gebührensätze für diese Vermessungstätigkeiten sind dabei verbindlich in der Vermessungsgebührenordnung (VermGebO) festgeschrieben.

Bei allen grenzbezogenen Vermessungen verschaffen wir uns vor Ort einen Überblick über die bestehenden Grenzen und vergleichen diese mit den maßgebenden Unterlagen des Liegenschaftskatasters. Darüber hinaus beantragen wir die Übernahme der Vermessungsschriften in das Kataster.


Um Ihnen die finanzielle Planung zu erleichtern, erstellen wir Ihnen vorab gern eine Kostenschätzung für die Leistungen, die Sie wirklich benötigen.

Zunächst müssen Sie nicht selber nach den Grenzsteinen suchen. Wir übernehmen das gern im Rahmen einer Grenzanzeige oder Grenzvermessung! Dazu recherchieren wir die Katasterunterlagen und können auf deren Basis vor Ort klären, wo die Grenze zu Ihrem Nachbarn wirklich verläuft.

Das spart nicht nur Zeit sondern hilft uns auch dabei herauszufinden, ob die Grenzzeichen wirklich “unverrückt” sind.

Wir fühlen mit Ihnen! Nachbarschaft kann eine tolle Sache sein, birgt jedoch leider auch Potential für zahlreiche Konflikte… Nachbarschaftsstreitigkeiten sind anstrengend, doch wir können als Schlichter dabei helfen, diese beizulegen! Seien es der berühmte “Knallerbsenstrauch” und “Maschendrahtzaun”, überlaufendes Regenwasser oder eine überbaute Grenze.

Übrigens: Sie können auch ohne den Nachbarn zu beteiligen mit Hilfe eines Grenzzeugnisses Gewissheit über die rechtmäßigen Grenzverläufe erlangen.